BERUFE nach AUSBILDUNG

Foto: Giesserei-Verlag GmbH, Düsseldorf

Dieser Abschnitt informiert über gewerbliche Ausbildung bis hin zu Meisterlehrgängen.

Der Bereich umfasst eine Vielzahl von Berufen rings um das Gießen. Neben den reinen Gießereiberufen wird auch auf vorgelagerte Tätigkeiten wie Modellbau oder Simulation der Gießerei mit Mitteln der Informationstechnologie eingegangen.

Ein beruflicher Einstieg ist auf verschiedenen Ebenen der Qualifikation denkbar - vom gewerblichen Mitarbeiter bis zum Absolventen eines Hochschulstudiums.  Alle Berufsbezeichnungen sind so zu verstehen, dass sie sowohl für männliche wie auch für weibliche Bewerber offen stehen. 

Die Gießereibranche bietet nicht nur Jobs sondern Perspektiven. Mehr dazu im folgenden Beitrag. 

 

 

Nach oben

Gewerbliche Berufe

Foto: Hüttenes-Albertus
Berufsbildungsangebot; HA Stand auf der Ideenexpo

Allgemeines Informationsmaterial zu den gewerblich-technischen Berufen in der Metall- und Elektro-Industrie sind zu finden unter  http://www.me-vermitteln.de/ .

 

1. Powerguss Website informiert über Berufe in der Gießereibranche

Der Verein deutscher Gießereifachleute bietet Informationen zu Berufsmöglichkeiten in der deutschen Gießereibranche unter www.powerguss.de an. Die Seite  richtet sich unter anderem an angehende Auszubildende, welche nach ihrem Traumberuf suchen, sowie Gesellen (m/w), welche sich über die vielfältigen Weiterbildungsmöglichkeiten informieren möchten.

Es gibt acht gewerbliche Ausbildungsberufe im direkten Umfeld der Gießereien sowie den Technischen Modellbauer. Jedem Ausbildungsberuf ist ein separates Blatt gewidmet, dem folgende Daten zu entnehmen sind:

* Eingangsvoraussetzungen

* Bezeichnung des Berufsabschlusses

* Ausbildungsdauer

* Weiterbildungsmöglichkeiten und Perspektiven.

Eine detaillierte Liste der Ausbildungsberufe findet sich hier:

Nach oben

Ausbildungsflyer_U__BERSICHT.pdf

Copyright: Verein Deutscher Giessereifachleute e.V. VDG

Ausbildungsflyer_GIESSEREIMECHANIKER.pdf

Copyright: Verein Deutscher Giessereifachleute e.V. VDG

Foto: Giesserei-Verlag GmbH, Düsseldorf

Ausbildungsflyer_WERKZEUGMECHANIKER.pdf

Quelle: Verein Deutscher Giessereifachleute e.V. VDG

Ausbildungsflyer_MECHATRONIKER.pdf

Quelle: Verein Deutscher Giessereifachleute e.V. VDG

Ausbildungsflyer_MODELLBAUER.pdf

Quelle: Verein Deutscher Giessereifachleute e.V. VDG

Technische_Modellbauer.pdf

Quelle: Bundesfachschule Modellbau, Bad Wildungen

Ausbildungsflyer_WERKSTOFFPRU__FER.pdf

Quelle: Verein Deutscher Giessereifachleute e.V. VDG

7_Industriekauffrau_-mann.pdf

Quelle: Verein Deutscher Giessereifachleute e.V. VDG

8_Kauffrau_-mann_fuer_Buerokommunikation.pdf

Quelle: Bundesfachschule Modellbau

Praxisbeispiele

Zwei Beispiele mögen zeigen, worauf es in der beruflichen Ausbildung ankommt.

Die Schmees Edelstahlwerke GmbH widmen der Ausbildung folgenden Abschnitt auf ihrer Website: http://www.schmees.com/cms/index.php?ausbildung .

Die Ausbildung der Friedrich-Wilhelms-Hütte wird wie folgt beschrieben:

 

 

2. Modell-und Formenbauer

Fotos: Bundesinnungsverb Modellbauerhandwerk

Einen Einblick in den vielseitigen und spannenden Beruf des Modellbauers gibt der folgende Artikel.

Giesserei__2013__12__S._086_Modell-_und_Formenbauer_ist_ein_Allrounderberuf.pdf

Copyright 2013 Giesserei-Verlag GmbH, Düsseldorf; Foto: Andreas Bednarek

Nach oben

3. Meisterlehrgänge

Copyright VDG

Die veränderten und gestiegenen Anforderungen in den Betrieben haben zu einer inhaltlichen Anpassung und Aktualisierung der Vorschriften für die Prüfung zum Industriemeister Gießerei geführt. Der Meister (m/w) an der Spitze einer Mannschaft ist nicht mehr der „Meister aller Klassen“, der alles besser kann als seine Mitarbeiter, sondern er ist eine Art Team-Coach wie im modernen Fußball. Der moderne Industriemeister muss seine Rolle vor allem im Zusammenhang der „Gruppenarbeit“ finden, die mit immer höherer Selbstverantwortung und steigender Produktivität der Werker rechnet. Die Rolle des Meisters besteht dann vorwiegend darin, die Gruppe über Zielvereinbarungen zu führen, die Teamentwicklung zu fördern, die Kommunikation mit vor- und nachgelagerten Bereichen zu pflegen.

Bitte unten weiterlesen: Unter "Industriemeister Gießerei" ist ein Faltblatt des VDG enthalten. Es nennt Zugangsvoraussetzungen und Inhalte der Meisterausbildung.

IndustriemeisterGiesserei.pdf

Quelle: VDG Akademie, Düsseldorf